Einfache Rezepte
für jeden Tag

Einfache Rezepte für jeden Tag

Frische Gerichte zu kochen macht nicht nur Spaß, sondern ist mit der richtigen Auswahl an Zutaten auch ganz einfach. Aber jeder, der von Zeit zu Zeit den Kochlöffel schwingt, kennt das große Fragezeichen, wenn es um eine neue Rezeptidee geht.

Klar, da wären natürlich Suppen und Salate, die in den meisten Fällen super schnell in der Zubereitung sind und eine leichte Option darstellen. Wir lieben knackige Salate und Suppen mit leckerem Gemüse in allen Varianten. Aber wer möchte schon die ganze Woche dasselbe essen?

Wir bringen etwas Pep auf Euren Teller und zeigen Euch, welche schnellen Gerichte Ihr auf jeden Fall in Euer Rezepte-Repertoire für die Woche mit aufnehmen solltet. Egal, ob herzhaft, vegetarisch oder Low Carb: hier kommt jeder auf den Geschmack zu Kochen! Tschüss, Langeweile im Kochtopf und Hallo neue Rezeptideen!

Welche Rezepte sind schnell und einfach zu kochen?

Wenn Ihr der Herausforderung gegenübersteht, Euch zu überlegen, was Ihr die Woche über essen möchtet, kommen Euch bestimmt immer wieder die gleichen Rezeptideen in den Sinn. Am besten sollte das Gericht natürlich schnell gehen, lecker schmecken und leicht zu Kochen sein.

Vielleicht Pasta mit Tomaten oder Zucchini oder lecker gegrilltes Hähnchen aus der Pfanne? Das ist ganz normal, schließlich ist der Mensch ein Gewohnheitstier. Und man bekommt schnell mal das Gefühl, alle bekannten Rezepte schon tausendmal gekocht zu haben. Aber keine Sorge: es gibt jede Menge Rezepte da draußen, die Ihr noch nicht ausprobiert habt und die ganz einfach und auf die Schnelle zuzubereiten sind und Eure Essens-Woche um einiges leckerer und kreativer gestalten. Hier kommen unsere Vorschläge für eine ganze Woche voller leckerer Rezepte!

Montag

Ein rundes Blech mit einer frisch gebackenen Pizza aus Blumenkohl und Gemüse

Wie wäre es zum Beispiel mit Quäse Blumenkohl-Pizza? Mit viel Gemüse und eiweißhaltigem Quäse vertreibt die definitiv jeden Montags-Blues! Wir haben ein tolles Rezept für Euch zusammengestellt, das beweist, dass auch vitaminreiche Gerichte schnell zu kochen sind und trotzdem lecker sein können! Blumenkohl als Pizzaboden, aromatische Tomaten, schwarze Oliven, ein Thymianzweig und natürlich Quäse machen dieses Low-Carb-Rezept zu einem echten Leckerbissen!

Dienstag

Ein blau-weiß-kariertes Küchenhandtuch neben einem gebackenden Brot in einer Auflaufform

Heutzutage ist dieses einfache Gericht nicht mehr so stark verbreitet, obwohl es gleich mehrere Vorteile mit sich bringt: es geht sehr schnell, ist günstig und lecker und es lässt Freiraum für Kreativität. Es muss ja nicht immer das langweilige Wurstbrot sein. Entdecke das Abendbrot neu mit selbstgebackenem Quäse-Brot! Die Zutaten sind in wenigen Minuten zusammengemixt und das Ergebnis ist unwiderstehlich lecker.

Und klar: Natürlich könnt ihr Euch auch zum Frühstück über das knackig-frische Brot freuen und es nach Herzenslust belegen.

Mittwoch

Pfannkuchen müssen nicht immer süß und zum Frühstück oder Dessert serviert werden! Herzhafte Pfannkuchen sind eine tolle Idee für ein schnelles und leckeres Gericht – perfekt als Mittagessen oder auch für den Abend. Food-Bloggerin Saskia von ella's table hat für uns ein kreatives Rezept zusammengestellt für Pfannkuchen mit Rucola, Pflaumen und Quäse. Die passen in jeden Wochenplan und sind dank der wenigen Zutaten super einfach in der Zubereitung! Ein Rezept, über das sich die ganze Familie freuen wird.

Donnerstag

Ein Teller mit Blattsalat, Tomaten, Hühnchen und Quäse

Salat ist ein wandlungsfähiger Allrounder der ausgewogenen Ernährung. Ein wahres Vitamin-Chamäleon! Aber nicht alle Salatvarianten sind so ausgewogen in ihren Nährwerten, wie man es meinen mag. Manche Salatkreation kommt mit einem solch zuckrigem oder fettigem Dressing daher, dass man stattdessen auch ein Stück Pizza essen könnte. Deshalb schaut Euch die Rezepte genau an, damit Ihr nicht in die Falle tappt. Wir haben dem Salatklassiker Caprese-Salat mit Quäse ordentlich Proteine verliehen und ein Rezept für Caesar-Quäse-Salat entwickelt, welches das Schlemmen noch genussvoller macht. Unser Geheimnis: Dressings, die mit frischen Zutaten und Gewürzen abgeschmeckt werden.

Freitag

Suppenschüssel voller roter Tomatensuppe, in die ein Löffel getaucht wird.

Low Carb ist Euer Ding? Dann werdet Ihr sicher unser Rezept für scharfe Tomatensuppe mit Tofu Croutons lieben. Falls Ihr kein Tofu-Fan seid, könnt Ihr ihn auch einfach durch Scampi ersetzen. Beide Zutaten enthalten nämlich viel Eiweiß. Das hält lange satt und macht dieses Rezept zum perfekten Mittagessen.

Samstag

Frischer Fisch darf bei einem abwechslungsreichen Wochenplan natürlich nicht fehlen. Lachs liefert dem Körper zum Beispiel wichtige Omega-3-Fettsäuren. Außerdem lässt er sich ruck, zuck in einer Pfanne oder dem Ofen zubereiten und ergänzt viele Rezepte ganz wunderbar. Lachs ist zum Beispiel ideal in einer Chicorée-Kartoffel-Pfanne aufgehoben – köstlich angerichtet mit Rosmarin und aromatischem Knoblauch verleiht der Lachs diesem Rezept eine feine Note.

Sonntag

Lust auf ein paar leckere Kohlenhydrate? Food-Bloggerin und Clean-Eating-Fan julie feels good hat ein schnelles Rezept kreiert für Pasta mit Kürbis und Spinat. Der frische Kürbis wird bei diesem Rezept mit etwas gewürfeltem Quäse zu einer köstlichen Soße für Nudeln. Mhh, lecker! Und genau das Richtige, um sich nach einer langen Woche kulinarisch zu verwöhnen.

Bonus: Was ist ein Snack für zwischendurch?

Manchmal muss es einfach ein kleiner Snack sein. Freunde einer ausgewogenen Ernährung kommen da schnell in die Bredouille. Es sollte schon süß sein, aber wenn möglich ohne viel raffinierten Zucker. Was also snacken, wenn der Heißhunger kommt?

Eine gute Lösung ist ein Fruchtshake. Zwar wird er nicht klassisch gesnackt, besänftigt aber mit frischem Obst und eiweißhaltigem Naturjoghurt den Heißhunger auf leckere Art und Weise. So ein Shake ist schnell zubereitet und liefert Energie für Stunden!

Tipp: Wenn Ihr einen richtigen Snack sucht, der gekaut statt geschlürft wird: wie wäre es mit Quäse Snack? Er enthält viel Eiweiß und wenig Fett.

Kategorie: Ernährung

Kommentare (0)

Sei der erste, der einen Kommentar schreibt.

Füge deinen Kommentar hinzu

. . .

* Pflichtfelder