Gefüllte Süßkartoffel mit Quäse überbacken

Zutaten

Zutaten für 4 Portionen

  • 2 Quäse Aromatisch
  • 4 große Süßkartoffeln
  • 1 rote Paprika
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 140 g Mais
  • 125 g Kidneybohnen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikapulver
  • Frische Petersilie oder Koriander
  • 1 Limette

Zubereitung

  • Schritt 1: Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Schritt 2: Die Süßkartoffeln rundherum mit einer Gabel einstechen.
  • Schritt 3: Im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen, bis sie weich sind (am besten mit einem scharfen Messer testen).
  • Schritt 4: Die Paprika würfeln. Die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Den Knoblauch fein hacken.
  • Schritt 5: 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch, Lauchzwiebeln, Tomatenmark und Paprikapulver darin anrösten.
  • Schritt 6: Dann die Paprikawürfel, den Mais und die Kidneybohnen dazugeben. Alles kurz durchschwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Schritt 7: Den Quäse in ca. 1 x 1 cm große Würfel schneiden.
  • Schritt 8: Die Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen, halbieren. Das Innere etwas herauslöffeln und zum gebratenen Gemüse geben. Gut vermengen.
  • Schritt 9: Die Süßkartoffeln mit Öl bepinseln, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Füllung darauf verteilen, mit Quäse-Würfeln belegen und im Ofen 10 Minuten backen, bis der Quäse etwas geschmolzen ist.
  • Schritt 10: Mit frischer Petersilie oder Koriander bestreuen und mit Limettensaft beträufeln.

Gut zu wissen

Ihr habt Lust auf Süßkartoffeln und euch fehlt das passende Rezept? Dann probiert unsere Version der gefüllten Süßkartoffel – mexikanisch, aromatisch & mit Quäse überbacken. Die Füllung aus Kidneybohnen, Mais & Quäse sorgt für einen intensiven Geschmack und eine extra Portion Eiweiß. Passend dazu stabilisiert die Süßkartoffel den Blutzucker und liefert euch wichtige Ballaststoffe.

Hier erfahrt ihr mehr über Ballaststoffe und Makronährstoffe.

Zurück zur Rezeptübersicht