Vitamin-C-reiches Hüttengulasch

Zutaten

Zutaten für ca. 4 Portionen

  • 500 g Sauerkraut
  • 400 g Rindergulasch, mager
  • je 1 rote, gelbe und grüne Paprika
  • 4 EL Rapsöl
  • 1 Zwiebel
  • 1–3 Chilischoten (je nach Schärfe)
  • Paprikagewürz, Salz, Pfeffer
  • 100-200 ml süße Sahne
  • etwas Tomatenmark
  • 5 mehlig kochende Kartoffeln
  • 20 g Butter
  • etwas Milch
  • Salz, Muskatnuss

Zubereitung

So geht's

  1. Paprika in schmale Streifen schneiden.
  2. Gulasch würzen und im Rapsöl mit Zwiebeln, Chili und Tomatenmark scharf anbraten, Sauerkraut hinzufügen und bei schwacher Hitze 60 Minuten schmoren. Sahne einrühren. Nach ca. 30 Minuten die Paprika hinzufügen.
  3. Dazu passt Kartoffelbrei: Kartoffeln ca. 20 Minuten weich kochen, das Wasser abgießen und mit 20 g Butter, etwas Milch, Salz und Muskatnuss verquirlen.
  4. Das Gulasch und den Kartoffelbrei zusammen auf dem Teller anrichten.

Gut zu wissen

Tipps

Mit Paprika enthält das Hüttengulasch ein Lebensmittel, das bekannt ist für seinen hohen Vitamin C Gehalt. 100 g Paprika decken rund 77 Prozent des empfohlenen Tagesbedarfs des Vitamins ab.* Für geschmacklichen Pepp sorgt die Chili mit ihrer angenehmen Schärfe. In Kombination mit Kartoffelpüree liefert euch das Vitamin-C-reiche Hüttengulasch genügend Energie für euer Ausdauertraining. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Runde Jumping Jacks? Zur Übung

* Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt für Männer 110 g und für Frauen 95 g Vitamin C pro Tag.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien 470 kcal / 1.968 kJ
  • Proteine 20 g
  • Kohlenhydrate 30 g
  • Fett 30 g
Zur Rezeptübersicht