Pasta mit Kürbis, Spinat und Quäse

Zutaten

Zutaten für ca. 2 Portionen

  • 1 Packung Quäse Mild
  • 200 g Vollkorn-Spaghetti
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 2-3 Handvoll Babyspinat (frisch oder TK)       
  • 1/2 TL Chili
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Handvoll Walnüsse, gehackt

Zubereitung

So geht's

  1. Den Kürbis schälen, in kleine Stückchen schneiden und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft auf einem Backblech ca. 30 Minuten backen, oder solange, bis sie weich sind.
  2. In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Anleitung kochen.
  3. Die Knoblauchzehen hacken und mit etwas Olivenöl anbraten.
  4. Die Hälfte der Kürbiswürfel im Standmixer oder mit der Gabel zermatschen und zum Knoblauch geben. Chiliflocken, Salz und Pfeffer hinzugeben und alles kurz anbraten.
  5. Nun die restlichen Kürbiswürfel hinzugeben und verrühren.
  6. Die fertigen Spaghetti und den Babyspinat hinzu und vermengen. Nun die Hälfte des Quäses in Würfel schneiden und hinzugeben. Alles ca. 5 Minuten kochen lassen.
  7. Auf Tellern anrichten und mit Walnüssen und dem restlichen kleingeschnittenen Quäse servieren.
Zur Rezeptübersicht