Wildlachsfilet

mit Blumenkohlpüree und Schnittlauchöl

Zutaten

Zutaten für ca. 2 Portionen

  • 300 g Wildlachs ohne Haut
  • 300 g kleiner Blumenkohl
  • 200 g mittelgroße Kohlrabi
  • 250 g Fenchel    
  • 1 Zitrone
  • 10 g Butter
  • 2 Schalotten
  • 1 Orange
  • 50 ml Branntweinessig
  • 25 g Zucker
  • 30 ml Wasser
  • 1 Schälchen rote Kresse
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer
  • nach Belieben etwas Butter

Zutaten für das Schnittlauchöl

  • 100 ml Rapsöl
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

So geht's

  1. Branntweinessig mit Zucker und Wasser aufkochen und abkühlen lassen. Schalotten in feine Würfel schneiden und zum lauwarmen Fond geben.
  2. Schnittlauch halbieren und mit Rapsöl im Topf auf 80 °C erhitzen. Das Öl durch ein feines Sieb passieren und abkühlen lassen.
  3. Kohlrabi schälen, in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel mit 20 ml Schnittlauchöl und 20 ml des Fonds marinieren.
  4. Blumenkohl in kleine Röschen schneiden und gar kochen. Mit etwas Butter und Wasser zu einem cremigen Püree verarbeiten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Orange abwaschen, trocknen und einen Teil der Schale abreiben. Fenchel putzen, in Spalten schneiden und mit etwas Butter und dem Orangenabrieb bei mittlerer Hitze garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Lachs bei mittlerer Hitze in Rapsöl braten und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen.
  7. Blumenkohlpüree, Fenchel und Lachs anrichten, Kohlrabi mit etwas Öl-Fond-Mischung auf den Lachs geben.

Gut zu wissen

Tipps

Dieses Rezept hat dank des Wildlachses nicht nur die mehrfach ungesättigte Fettsäure Omega-3 zu bieten, sondern auch hochwertiges Eiweiß, das in Kombination mit Sport die Zunahme von Muskelmasse unterstützt.* Der Blumenkohl und die Kohlrabi liefern das für eine normale Muskelfunktion wichtige Kalium.** Das Rezept eignet sich besonders für Mahlzeiten nach dem Training und ist durch den geringen Kohlenhydratgehalt auch für eine Low-Carb-Ernährung geeignet. Das Wildlachsfilet mit Blumenkohlpüree schmeckt dem Bankstütz. Zur Übung

* Neben einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung ist eine gesunde Lebensweise für das Wohlbefinden wichtig.
** 100 g Blumenkohl enthalten 261 mg Kalium, 100 g Kohlrabi enthalten 182 mg. Der empfohlene Tagesbedarf der DGE liegt bei 2000 mg.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien 484 kcal / 2.025,6 kJ
  • Proteine 38,5 g
  • Kohlenhydrate 13,3 g
  • Fett 27 g
Zur Rezeptübersicht